morgenjungs.com

Thema: ”meep“


meep mit facebook connect

alfi erklärt meep

gestern sind wieder viele kleine meep puzzleteile online gegangen. es war diesmal eine schwerere geburt…

  • meeps werden jetzt auch auf facebook angezeigt, wenn man die erforderlichen freigaben dazu gegeben hat (auf meep unter facebook einstellungen)
  • wording-änderungen, arbeiten statt mit dem bergiff ‘fan’, jetzt mit ‘favorite’ (danke hier für euren input)
  • besserer teaser auf der startseite, ‘alfi’ erklärt, was meep soll und kann
  • viele kleine bugs gefixt und details geändert, die man so nicht sieht, die uns aber permanent ins auge gesprungen sind

…… kommende woche sind mal alle morgenjungs auf einem fleck  in wien versammelt, dann überlegen wir, wie wir weitertun.

Post to Twitter  Post to Facebook

meep sei Dank den Wolfgang getroffen!

Letzten Montag war es soweit. Wir trafen unseren “ersten meeper” – im richtigen Leben, offline, f2f, in einem Lokal, über meep ausgemacht und verabredet, kurzfristig und spontan, so wie sich das meepig gehört.

Da hat Wolfgang Baumann aka Farolito unverfänglich auf eine meep von Michael geantwortet; gleich im Anschluss an unser Gesprächsinterview mit Patrick Dax von der Futurezone konnten wir mit Wolfgang im von mir immer sehr geschätzen Cafe Ritter ein Gläschen heben, mit ihm ungezwungen über Gott & die Welt quatschen und auch das eine oder andere meep-relevante Thema umkreisend erhellen und diskutieren. Danke, sehr schön war’s!

Das Foto hier wurde von Michaels “wackeliger Handykamera” gemacht.

Wofgang aka farolito

Apropos Cafe Ritter: Egal, wie es mit dem Cafe Ritter jetzt weitergeht, ob und wann es jetzt zusperrt – oder nicht: eine Homepage konnte ich nicht ausfindig machen; hier der Tupalo-Link zum Cafe Ritter. So ein tolles Cafe konnte jahrelang ohne Homepage auskommen, gab es jemals eine?

Post to Twitter  Post to Facebook

Was uns gerade umtreibt

Wir können eigentlich nur Gutes berichten, uns geht es gut und unseren Projekten auch. Hier ein kurzer Überblick, was sich getan hat.

Lovelybooks entwickelt sich echt sauber, in den letzten drei Monaten haben sich dort die unique Vistors von 58.000/Mai auf 120.000/August verdoppelt. Wir haben eine Menge Spass und das scheint man uns anzumerken. Es gibt so viele tolle Dinge, die man in der Buchwelt machen kann. Angefangen haben wir mit dem Autorenticker, der alle twitternden Autoren auf Lovelybooks vereinigt. Wir haben erstmalig die Leser Rezension 2009 ins Leben gerufen, hier küren Autoren die interessanteste Leser Rezension und, und, und…

Meep hat einen netten kleinen Beitrag auf Netzwertig bekommen, was uns voll gefreut und so motiviert hat, dass wir wieder Geld eingesammelt haben für das nächste Entwicklerpackage. Ja, ja, in unserem Fall gilt echt der Spruch ‘ohne Moos, nix los’….Noch eine Bitte: wir sind glücklich über jeden einzelnen Menschen, der sich bei Meep registriert und für Belebung sorgt. Das ist jetzt die kritischte Phase, man geht mit was online, aber keiner macht mit, weil noch keiner mitmacht.

Tiscover ist unser neuestes Projekt, hier unterstützen wir das Team bei Facebook, Twitter und Communityaktionen. Das ganze Tiscover Team inkl. Vorstand machen aktiv mit, das haben wir so auch noch nicht erlebt und erst recht nicht erwartet. Das sind aber schon einmal die besten Vorraussetzungen, damit das Ganze ein Erfolg wird.

Post to Twitter  Post to Facebook

ja, ja dann machen wir mal

hab gestern testweise eine erste adwordskampagne auf meep geschaltet, einfach zum schauen, ob und was sich tut. fang jetzt auch an ein paar kompetente leute anzuschreiben, mit der bitte sich mal meep anzuschauen….. irgendwie müssen wir ja starten…und ich kann nicht nichts machen….schlimm, schlimm, schlimm…. immer dieser drang was zu machen…übrigens kritik in form von, was alles noch fehlt auf meep, damit können wir zur zeit aus geldmangel nicht umgehen…das ist vielleicht das schlimmste an meep, die ganze liste an funktionen, die  noch fehlen: komplette facebook/twitter anbindung und tausend andere dinge.  das ist der schmerzpunkt bei solch einem projekt, am liebsten würde man für immer und ewig im geschlossenen beta modus bleiben, bis alles passt…aber das ist auch quatsch. deshalb machen wir jetzt einfach mal und schauen, wie sich alles entwickelt. übrigens danke auch mal an dieser stelle an mat wiemann, der meep die letzte zeit bei der programmierung unterstützt hat …danke dir!

Post to Twitter  Post to Facebook

Stück für Stück …

… gehts weiter, aber es tut sich was.
Oft sinds die kleinen Dinge die man garnicht sieht, die das Ding aber runder machen. So versuch ich grad meine borkischen Künste hervorzuzaubern und verbesser an allen Ecken und Enden im Fontend. (Wie z.b die Darstellung der meeps, der Kommentare oder der Location-Pages).
“Leider” müssen wir im Backend nochmals an die URL-Struktur ran – um auch für meep.de vorbereitet zu sein – Danach gehts an die Anbindung zu Facebook bzw. Twitter.
Hoffe das wir Anfang/Mitte Juli meep soweit haben um endlich in Wien mit Leib und Seele einzuziehen :-)
Bis dann & Nice Weekend
malano

Post to Twitter  Post to Facebook

Wie geht es weiter…

…bevor wir langsam rausgehen, also anfangen mit meep unseren Freundeskreis und unseren Bekanntenkreis zu beglücken, wollen wir im nächsten Schritt folgende Dinge erst noch umsetzen…

  • Hotspots Page: Nur ‘Gesichter’ der Woche sollen angezeigt werden. (User diese Woche unterwegs)
  • Kommentar abschicken sollte via AJAX laufen. / Bzw. 2 Comments zum Start ausgeklappt
  • Impressum, AGB, Datenschutzrichtlinien
  • Teaser überarbeiten
  • Meep Date Dropdown: anderes Format, bzw. Tage sollten auf Deutsch sein.
  • Sidebar Zahlen – Anzahl meeps/@replys stimmen nicht
  • Facebook API Connect
  • “ich komme auch Funktion” -> ajax -> eingabefeld (meep txt), andere daten von meep übernehmen
  • Domainfrage meep.at/.de/.ch Urlstruktur umsetzen
  • Bug fixen: Auf folgender Page wird beispielsweise immer das gravatar image genommen: http://www.meep.at/users/malano/friends obwohl user bild hochgeladen hat
  • E-Mail Benachrichtigung wenn man selbst wo kommentiert – entfernen
  • meep form -> (location :: in stadt dazuschreiben)
  • Settings Page überarbeiten
  • Edit Location Page überarbeiten

Folgende Featurerequests sind von unseren allerersten Nutzern reingekommen, danke an Farolito und Thomas

  • Tags zu den Locations vergeben
  • Uhrzeitauswahl zu den meeps

Wenn das abgearbeitet ist, dann gehts in die nächste Runde…sowas ist ja nie fertig….connect zu Twitter, Useremailbenachrichtigung Einstellungen, Locationseite, naja uns fallen noch tausend Sachen ein…

Falls jemand sonst noch ein Wunsch/Vorschlag hat, wir freuen uns über jede Rückmeldung

Post to Twitter  Post to Facebook

mandy bewahrt uns vor augenkrebs…

…danke dir mandy für deine idee mit der meep teaserbox! spielen jetzt ein bißchen damit, aber man merkt halt den unterschied, ob da jemand mit einem profesionellen hintergrund das macht, oder wir selber hand anlegen. wer sich mandy’s seite anschauen will, hier geht es lang

Post to Twitter  Post to Facebook

online und schon wieder weg …

Nunja, so kanns gehen wenn man sich mit den DNS Einträgen spielt…
Jetzt heissts warten bis meep wieder unter www.meep.at erreichbar ist.

Doch wir freuen uns !!! Erster Schritt geschafft – 1.000e noch zu gehen…
Aber der Weg ist ja das Ziel und der macht uns Spass!

meep you soon :)

Post to Twitter  Post to Facebook

Irgendwie online, irgendwie…:)

….wer jetzt schon einmal einen Blick auf meep werfen möchte, möge sich bitte bei mir melden: mirjam(dot)mieschendahl(at)gmail(dot)com

Wir sind jetzt müde und gehen erstmal ausschlafen

Post to Twitter  Post to Facebook

Yes, yes, yes! Es wird…

…die letzten Tage alle Kräfte mobilisiert, es könnte also mit viel Glück morgen Nacht klappen. Abeeeer die Liste, was jetzt alles noch nicht dabei ist, ist lang, angefangen von ganz dettigen Dingen, die wir relativ schnell nacharbeiten können, bis hin zu fehlenden Features, wie privat Messaging, Schnittstellen zu Facebook & Twitter, de & at aufsetzen und all den Dingen, die man erst rausfindet, wenn man online ist und Feedback bekommt. Naja und Bugs sind wahrscheinlich auch noch jede Menge dabei.

Es gibt so eine Geschichte vom Museumsquartier in Wien, das erste Jahr gab es noch nicht die Möbel, das sind die Sitzflächen, die im Innenhof stehen. Das MQ war wie ausgestorben, von wegen Treffpunkt für die Menschen. Aber im zweiten Jahr kam dann jemand auf die Idee, diese bunten Sitzflächen aufzustellen und damit wurde das MQ zu einem der beliebtesten Plätze von ganz Wien. Ein Detail hat also alles verändert. Daran müssen wir oft denken, es sind die Details, die darüber entscheiden, ob etwas gut, oder weniger gut läuft.  Allerdings wäre es bei uns wünschenswert, dass wir nicht erst nach einem Jahr drauf kommen würden. Wir wünschen uns deshalb also Hellsichtigkeit, Einfühlungsvermögen, Flexibiltät und viele Menschen, die uns auf die Details hinweisen, wenn wir es selber nicht checken:)

Post to Twitter  Post to Facebook

Nächste Seite »