Suche
  • Schreib uns an:
  • team@morgenjungs.com
Suche Menü

In gute Hände abzugeben…

Lovelybooks ist ein Traumprojekt und wir sind echt happy, dass wir es in einem ausgezeichneten Zustand unseren Nachfolgern übergeben können. (Die Tage wird die CEO Stelle ausgeschrieben und gerade im (digitalen) Buchbereich kenne ich in Deutschland gerade kein spannenderes Projekt)

Wir sind natürlich auch ein klein wenig irre, weil man so ein Projekt eigentlich nicht aufbaut, um es dann freiwillig aus der Hand zu geben. Gerade wenn man endlich in der luxuriösen Situation ist einem Projekt beim Wachsen zuschauen zu können.

Warum wir es dann trotzdem tun?

Wer Erfolg hat, schiebt sich früher oder später selbst ins Aus(…..)Und man hört auf, neue Dinge zu tun und Neues zu lernen. (Zach Klein in der aktuellen Brandeins zum Thema ‚Richtig Schluss machen‘)

Nun, wir sind halt mit Herz und Seele eingefleischte Fans von Anfängen (auch wenn die mitunter etwas länger dauern) und davon Neues zu lernen und neue Dinge zu tun. Uns macht es am meisten Spass, wenn man die Strukturen legen kann, die eigene Lernkurve steil nach oben geht und vor allem, wenn die eigene Energie und Kreativität zählt, um aus dem Nichts, etwas zu machen.

Wir haben mit Lovelybooks Niemandsland betreten und das war absolut cool. Daraus sind viele schöne Dinge entstanden:

  • Ein super Team
  • Leser lieben die Seite
  • Das Produkt ist jetzt ein Schweizer Taschenmesser, das man in viele Richtungen ausrollen und erweitern kann.
  • Monetarisierung funktioniert.
  • Lovelybooks ist Marktführer im deutschsprachigem Raum
  • Funktionierendes Netzwerk aufgebaut, Lovelybooks arbeitet mittlerweile mit 200 Verlagen und knapp 3000 Autoren zusammen

Da kann man echt Danke sagen, Lovelybooks ist halt ein Traum ;-)

Es gibt natürlich auch noch ein paar Dinge, die wir gerne noch gesehen hätten, aber die nicht mehr sein sollten:

  • Eine App
  • Paar Sachen festgezurrt, die noch vom Relaunch offen sind
  • Solche Aufzählungen sollte man gar erst nicht anfangen

Und jetzt?

Für mich gilt: Noch ein Marathon laufen, auf Reisen gehen und dann schauen, ob es eine Idee da draußen gibt, die mich mal wieder so richtig, richtig vom Hocker haut und Spass verspricht.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Das Beste kommt zum Schluss: 5 Jahre LovelyBooks Leserpreis! - morgenjungs.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.